Chronik 2018

Januar 2018

4.1.–19.1.

Die Mitarbeiterjahresgespräche zwischen den MitarbeiterInnen und Gerhard bieten die Möglichkeit, das vergangene Arbeitsjahr zu reflektieren und Ziele für die weitere Arbeit zu formulieren.

5.1.

Mit einem Singnachmittag schließt die erste Woche des Jahres ab.

12.1.

Gerhard nimmt an der Verabschiedung von Frau A. in den Ruhestand teil. Sie war die gute Seele des Kreiscaritasverbandes und unsere erste Ansprechpartnerin, als unsere Wohngruppe HaB noch in der Adolf-Kolping-Straße war.

16.1.

Gerhard besichtigt das Haus Don-Bosco in Hersbruck. Der dortige Leiter, Michael S., erläutert das Konzept und die praktischen Erfahrungen. Der Schwerpunkt der Sozialraumorientierung ist eine interessante Anregung für das in Kronach geplante neue Projekt.

22.1.

Bei einem ersten Besuch lernen die zukünftigen Praktikanten der Ergotherapieschule Bayreuth unsere Einrichtung und die Anleiterin Rudy kennen.

24.1.

Ein entspannender Ausflug in die Thermenlandschaft von Bad Steben unternimmt Michael S. mit einer kleinen Gruppe.

30.1.

Gerhard besucht das Wohnheim der Lebenshilfe, um mit der dortigen Leitung, Frau Julia B., die praktischen Erfahrungen mit den gefundenen baulichen Lösungen zu besprechen.

30.1.

Die Schülermitverantwortung des Kaspar-Zeuß-Gymnasiums hat sich dafür entschieden, den Erlös des Weihnachtsbasars in diesem Jahr je zur Hälfte den „Ärzte ohne Grenzen“ und dem Haus Fischbachtal zu geben. Gerhard bedankt sich für die große Spende; mit dem Geld sollen die Freizeitaktionen im Sommer unterstützt werden.

30.1.

Beim Bibelgesprächsabend mit Rudy wird das 19. Kapitel des Matthäusevangeliums gelesen.

 

Februar 2018

1.2.

Gerhard nimmt am Vereinsvorständetreffen der Fischbacher Vereine im Moserhof teil.

6.2.

Frau Straub vom BDKJ kommt zum Einsatzstellenbesuch des Bundesfreiwilligendienstes in unser Haus. Wir sind sehr zufrieden mit dem Engagement von Theresa und umgekehrt gibt Frau Straub positive Rückmeldungen zum Einsatz unserer Bundesfreiwilligen.

8.2.

Mit Birgit werden im Bibelgespräch die Kapitel 20 und 21 des Matthäusevangeliums gelesen.

12.2.-23.2.

Unsere Qualitätsmanagementbeauftragte Susan führt die internen Audits mit allen Teamern durch. Alle Prozesse werden auf den aktuellen Stand gebracht. Erfreulicherweise gibt es keine schwerwiegenden Fehler.

12.2.

Am Rosenmontag feiern unsere Bewohner eine flotte Party im Aufenthaltsraum. Die Hauptinitiatorinnen Rosi und Christine haben alles bestens vorbereitet. So vergeht die Zeit bei Tanz, Büttenreden, netten Gesprächen und leckeren Häppchen wie im Fluge.

16.2.

Christine lässt in der Großgruppe den Rosenmontagsabend in Reimform Revue passieren. Wir danken mit großem Applaus.

19.2.

Saskia S. beginnt ihr Praktikum im Rahmen der Ausbildung zur Ergotherapeutin. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.

19.2.

Die Arbeitstherapiegruppen der Waschküche und der Kreativwerkstatt besuchen die Senfkorn Buchhandlung in Marktrodach.

21.2.

Gerhard nimmt am Fachtag Soziotherapie des buss in Kassel teil.

22.2.

Gerhard bespricht mit Frau Hable vom Landratsamt das Konzept für die geplante neue Einrichtung Haus St. Georg.

22.2.

Die neue Vorstandschaft des Fördervereins Haus Fischbachtal e.V. trifft sich zu ihrer konstituierenden Sitzung im Haus.

27.2.

Gerhard nimmt an dem Treffen der oberfränkischen PSAG-Vorsitzenden mit dem Sozialplaner des Bezirks Oberfranken, Hr. Stiefler in Bayreuth teil.

28.2.

Michael K. fährt mit 7 Bewohnern nach Kulmbach zum Bowling.

 

März 2018

2.3.

Die jährliche Teamklausur bietet die Gelegenheit, wieder einmal von außen auf unsere Arbeit zu schauen. Der Rückblick auf die Arbeit des vergangenen Jahres macht deutlich, dass jede/r TeamerIn Schwerpunkte in seiner/ihrer Arbeit setzt, die im Zusammenspiel des Teams zu einem runden Ganzen werden. Gerhard nutzt die Gelegenheit, um sich bei allen ganz herzlich für das tolle Engagement zu bedanken.

10.3.

Bei einem Angehörigentag kommen eine Reihe von Angehörigen unserer BewohnerInnen ins Haus. Das Sozialdienst-Team und Gerhard informieren über die neuesten Entwicklungen. In einer munteren Runde können offene Fragen besprochen werden.

10.3.

Am Nachmittag findet unser Osterbasar statt. Ganz viele Besucher freuen sich auf unsere schönen Dekoartikel für den Frühling. Auch die Torten und Kuchen finden wieder viele begeisterte Liebhaber. Aufgrund der vielen erwarteten Besucher werden wir für den kommenden Adventsbasar am 17. November den Verkaufsbereich in die Schreinerei verlegen und damit mehr Sitzplätze für das Kaffeetrinken anbieten können.

12.3.

Gerhard besucht eine Veranstaltung zur Zukunft der Pflege in Kronach.

14.3.

Die Kontrolleure der Lebensmittelaufsicht überprüfen die Hygienestandards; sie sind mit unserer Arbeit sehr zufrieden. In einigen Bereiche übererfüllen wir die gesetzlichen Vorgaben, was ausdrücklich gelobt wird.

19.3.

Im Caritas-Diözesanverband wird Gerhard zu Zuschussmöglichkeiten für das neue Projekt St. Georg beraten.

19.3.

Rudy unternimmt mit sieben BewohnerInnen die jährliche Kreuzwegwanderung entlang der Kreuzwegstationen hoch zum Kreuzberg. Die meditativen Texte regen zum Nachdenken und Nachfragen an. Zum Aufwärmen wird noch ein Café besucht.

21.3.

Im Haus Martinsruh, Kasberg findet das Frühjahrstreffen der oberfränkischen Soziotherapieeinrichtungen statt. Gerhard nimmt an dem angeregten Austausch teil.

22.3.

Gerhard fährt zur Diözesanen Suchtkonferenz der Caritas nach Forchheim.

22.3.

Die Arbeitstherapie Haus und Hof besucht die Laufer Mühle und lernt dort die vielfältigen Arbeitstherapiebereiche kennen. An diesem Tag wird auch noch unser neuer Bus in Schwabach abgeholt und gleich noch ein Einkauf bei IKEA angeschlossen. Ein abwechslungsreicher Tag mit den Arbeitsanleitern Dirk R. und Ralf.

23.3.

Die Referentin des MdL Jürgen Baumgärtner, Frau S., informiert sich über unser Haus und nimmt viele Informationen zur weiteren Unterstützung unseres Projektes St. Georg mit.

 

April 2018

10.-11.4.

Gerhard nimmt am Leitertreffen der Soziotherapieeinrichtungen des Deutschen Ordens in Weyarn teil.

19.4.

Der Vorstand der Psychosozialen Arbeitsgemeinschaft trifft sich im Landratsamt Coburg. Gerhard nimmt teil.

19.4.

Birgit leitet das Bibelgespräch zum Kapitel 22 des Matthäusevangeliums an.

25.4.

Pfarrer Bischof feiert mit uns und der Gottesdienstgemeinde der Filialkirche Höfles den Gedenkgottesdienst anlässlich des Georgstags.

 

Mai 2018

6.5.

Die Freiwillige Feuerwehr Fischbach führt eine Übung auf unserem Gelände durch, um die örtlichen Gegebenheiten genauer kennen zu lernen.

15.5.

Gerhard nimmt an der Auftaktveranstaltung der GeBO Akademie in Bayreuth teil.

15.5.

Die Kreativgruppe feiert den Abschluss ihres Renovierungsprojektes. Die Wände und die Decke wurden neu gestrichen, der Boden abgeschliffen und neu eingelassen, alles glänzt und strahlt wieder wie neu.

17.5.

Die Waschküche unternimmt einen Ausflug zur Laufer Mühle und bekommt dort gute Anregungen für die eigene Arbeit.

18.5.

Saskia beendet ihr Praktikum bei uns. Wir wünschen ihr alles Gute auf dem weiteren Weg und bedanken uns für die Unterstützung.

30.5.

Unsere Bundesfreiwillige Theresa unternimmt mit den BewohnerInnen einen Ausflug zum Tierheim. Nach dem Ausführen der Hunde gibt es noch Kaffee und Kuchen beim Möckel.

 

Juni 2018

4.6.

Michael K. und Gerhard nehmen in Weyarn an einer Schulung des Einkaufsverbundes HOGAST teil.

6.6.

Susan nimmt an den Hochstadter Gesprächen teil.

6.6.

Beim Aufbauen des Flohmarktes vom LIONS-Club Festung Rosenberg helfen wir wie schon in den vergangenen Jahren eifrig mit.

8.6.

Eine Ausflugsgruppe besucht den LIONS-Flohmarkt in der Kühnlenzpassage in Kronach. Bei Live-Musik gibt es viele Schätze zu sehen, die für einen guten Zweck zum Verkauf angeboten werden.

9.6.

Erneut packen eine Reihe von Helfern vom Haus und den Außenwohngruppen unter der Leitung von Ralf mit an, um die übriggebliebenen Flohmarktartikel wieder ins Lager zu räumen. Der LIONS-Präsident Herr Raithel bedankt sich sehr herzlich bei uns.

15.6.

Herr Schubert von der i-gb stellt Evi und Gerhard sein Angebot zur betrieblichen Gesundheitsförderung vor.

17.6.

Beim 40-jährigen Jubiläum des Kreiscaritasverbandes schauen sich die Bewohner des HaB und Gerhard um, wie aus ihren früheren Zimmern Büroräume wurden. Die Wohngruppe HaB wohnte bis 2017 direkt über der Kreisgeschäftsstelle des Caritasverbandes.

19.6.

Rudy fährt mit acht BewohnerInnen zur Vorpremiere des Stückes „Don Camillo und Peppone“ der Rosenbergfestspiele in Kronach. Alle sind begeistert von der tollen Freilichtatmosphäre und der gelungenen Aufführung.

21.6.

Die neue Heimaufsicht, Frau Annelena M., besucht unser Haus und nimmt sich viel Zeit, um mit den Sprechern ins Gespräch zu kommen.

21.6.

Birgit betrachtet beim Bibelgesprächsabend das 23. Kapitel des Matthäusevangeliums.

22.6.

Wir bestatten im Rahmen einer würdigen Andachtsfeier die Urne von Jens-Uwe im Grab unseres Hauses auf dem Fischbacher Friedhof.

24.6.

Theresa fährt mit acht Bewohnern zum Sommerfest unserer Schwestereinrichtung Haus Aufseßtal in Doos.

26.6.

Gerhard nimmt am Sucht-Arbeitskreis des Landratsamtes Kronach teil.

27.6.

In unserer Gesamtteamsitzung informiert die Diabetologin Frau M. über den hilfreichen Umgang mit an Diabetes erkrankten BewohnerInnen.

28.-29.6.

Frau Sippel führt im Pfarrzentrum St. Johannes eine Fortbildung „Die Macht der positiven Kommunikation“ für unsere ArbeitstherapeutInnen und das Pflegepersonal durch. Auch aus Coburg, Bischofsgrün, Partenstein, Gräfenberg, Waischenfeld und Königstein nehmen MitarbeiterInnen aus Soziotherapieeinrichtungen teil.

 

Juli 2018

6.7.

Statt eines großen Sommerfestes feiern wir heute mal nur für uns. Nach einer Gruppenauslosung absolvieren die 11 Gruppen 8 interessante Stationen bei denen mit Geschicklichkeit, Zusammenarbeit, gegenseitiger Unterstützung und auch Glück recht lustige Ergebnisse erreicht werden. Nach dem Mittagessen, das die Teamer mit Salaten ergänzt hatten, folgt die Siegerehrung. Zwei gemeinsam gesungene Lieder und das Kaffeetrinken mit Kuchen von den Teamern runden den gemeinsamen Tag ab.

11.-13.7.

Evi absolviert ein juristisches Praxisseminar in ihrer Funktion als MAV Vorsitzende.

13.7.

Rudy machte mit 8 BewohnerInnen in Döbrastöcken eine Rundwanderung mit Lamas. Anschließend wird gemeinsam Pizza belegt, gebacken und natürlich auch gegessen.

13.7.

Zum Dorfplatzfest in Fischbach geht eine Gruppe des Hauses. Auch wenn zu Beginn ein Regenschauer niedergeht, lassen sich die Teilnehmer die Stimmung nicht vermiesen und genießen den Abend in gemütlicher Atmosphäre.

16.7.

Eine Sicherheitsfachkraft des BAD gibt uns Hinweise bezüglich der Arbeitssicherheit in unserem Haus.

17.7.

Eine Arbeitsgruppe aus MAV, Heimleitung und Bereitschaftsdienst bespricht die Arbeitszeiten der Bereitschaftsdienste. Ziel ist es, mögliche Gesundheitsrisiken zu erkennen und Gegenmaßnahmen zu suchen.

18.7.

Susan fährt mit 7 BewohnerInnen zum Fußballgolf nach Grundfeld bei Bad Staffelstein. Die Teilnehmer haben viel Spaß und merken, dass die Aufgaben leichter aussehen, als sie dann sind.

19.7.

Dirk und Gerhard besichtigen eine Wohnung, die für ein betreutes Gruppenwohnen angemietet werden soll.

20.7.

Herr Wagner von der Firma HOGAST sucht mit Michael K. und Gerhard nach Lösungen, um die Anlaufschwierigkeiten mit dem Einkaufsverbund zu beheben.

24.7.

Birgit und Evi nehmen an der Fortbildung „Menschenwürde und Scham“ in Bamberg teil.

25.7.

Gerhard trifft sich mit dem Vorstand der PSAG im Landratsamt in Coburg und bereitet die Herbstsitzung vor.

26.7.

Silvia S. verabschiedet sich in den Ruhestand. Sie hat für das Landratsamt Kronach die Essensausgabe im Schulzentrum seit 11 Jahren mit viel Liebe und Übersicht geleitet. Dirk S. bedankt sich mit einem kleinen Rückblick und netten Geschenken für die gute Zusammenarbeit.

27.7.

Anna unternimmt mit acht BewohnerInnen einen Tagesausflug nach Schloss Thurn. Alle sind begeistert.

 

August 2018

8.8.

Michael S. unternimmt mit vier Bewohnern bei den heißen Temperaturen einen erfrischenden Ausflug in das Naturbad Nordhalben.

14.8.

Zur Abwechslung erfreut vor dem Feiertag Maria Himmelfahrt ein Grillabend unsere BewohnerInnen. Dirk R. ist der Chef am Grill.

16.8.

Dirk R. läuft mit sechs Bewohnern entlang der bayerisch-thüringischen Grenze die Stationen des dortigen Kreuzweges ab. Er ist, wie die Friedenskapelle zur Erinnerung an die ehemalige innerdeutsche Grenze aufgebaut worden.

16.8.

Mit 38 Teilnehmern besucht eine Gruppe der Lebenshilfe unsere Minigolfanlage und hat jede Menge Spaß beim Spiel.

21.8.

Gerhard ist in der Sozialverwaltung des Bezirks in Bayreuth und bespricht mit Hr. Schrüfer und Hr. Grießinger die Umsetzungsmöglichkeiten für den geplanten Neubau St. Georg in Kronach.

23.8.

Susan besucht mit acht BewohnerInnen das Nostalgie- und Technikmuseum in Steinach/Thüringen.

29.8.

Anna und Rudy unternehmen mit 11 BewohnerInnen einen Ausflug zum Untreusee bei Hof. Dort wird eine Tretboot-Tour unternommen und die Wagemutigen können sich im Kletterpark ausprobieren.

 

September 2018

3.9.

Leonie D. stellt sich als neue Ergotherapiepraktikantin bei unseren BewohnerInnen vor.

7.9.

Ralf unternimmt mit fünf Bewohnern einen Angelausflug mit anschließendem Forellenessen.

8.9.

Gerlinde besucht mit fünf BewohnerInnen die Rosenmesse auf der Festung Rosenberg in Kronach. Alle sind begeistert von den vielfältigen Pflanzen und dem ansprechenden Rahmenprogramm.

12.9.

Bernhard F. fängt als Fahrdienst bei uns an. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.

13.9.

Herr Alexander H. führt das jährliche Audit bei uns durch. Es zeigt sich, dass alle MitarbeiterInnen gut mit dem Qualitätsmanagementsystem arbeiten und es als Unterstützung erleben.

14.9.

Unser Gesamtaktionstag führt uns in den Gottesgarten am Obermain. In drei Gruppen besuchen wir Kloster Langheim, Schloss Banz und das Korbmuseum in Michelau. Nach dem Mittagessen auf Schloss Banz genießen wir ein kleines Orgelkonzert in der Basilika Vierzehnheiligen und bekommen noch eine Führung durch die beeindruckende Kirche. Ein gelungener Tag, den Evi für uns vorbereitet hat.

21.9.

Das „Erfahrungsfeld der Sinne“ kommt zu uns ins Haus. In zwei Gruppen bekommen wir viele physikalische Phänomene in leicht verständlicher Form nahe gebracht. Immer wieder staunen wir.

24.9.

Bernd C. unterstützt uns seit heute als Fahrdienst.

 

Oktober 2018

2.10.

Wir beerdigen in einer schönen Feier mit der evangelischen Pfarrerin Ellgring unseren langjährigen Mitbewohner Armin. Anschließend erinnern wir uns beim Zusammensein an die Bereicherung, die sein Leben für uns war.

4.10.

Gerhard nimmt an der Diözesankonferenz Suchthilfe des Caritasverbandes in Bamberg teil.

4.10.

Frau Schedel-Möller von der Betreuungsstelle des Landratsamtes informiert unsere BewohnerInnen über den Sinn und die Aufgaben einer gesetzlichen Betreuung.

9.10.

Die AT-Gruppe Schlosserei unternimmt mit Ralf einen Ausflug zur Talsperre Pöhl, nach Pirk und zum Untreusee.

10.-11.10.

Gerhard nimmt am Leitungstreffen der Soziotherapieeinrichtungen des Deutschen Ordens im Exerzitienhaus Himmelspforten teil.

16.10.

Einige oberfränkische Anbieter von Betreutem Wohnen tauschen sich beim SpDi der AWO in Kronach aus. Gerhard nimmt teil.

17.10.

Susan unternimmt mit acht BewohnerInnen einen Ausflug zur Confiserie Lauenstein. Die schönen Pralinenkreationen schmecken anschließend auch noch lecker.

17.10.

Die oberfränkischen Soziotherapieeinrichtungen treffen sich zum Austausch bei uns im Haus Fischbachtal.

23.10.

Gerhard bespricht mit der Heimaufsicht einige Details zur Weiterplanung der neuen Einrichtung St. Georg.

30.10.

Die Kreativgruppe und die Hausreinigungs-AT machen einen Ausflug mit Führung durch die Trinkwasseraufbereitungsanlage in Rieblich. Anschließend wird die Kraft des Wassers bei einer Führung mit Sägevorführung in der Teichmühle erlebt. In Wagners Hotel in Steinwiesen klingt der Tag mit Essen und Kaffeetrinken aus.

31.10.

Der neue Leiter des Geschäftsbereichs Suchthilfe im Deutschen Orden, Professor Dr. Koch, besucht unser Haus und nimmt sich viel Zeit zum Gespräch mit den MitarbeiterInnen. Er lässt sich auch die Planungen für St. Georg vorstellen und gibt eine Reihe von guten Hinweisen.

 

November 2018

5.11.

Gerhard nimmt an der Besprechung der oberfränkischen PSAG-Vorsitzenden mit dem Sozialplaner des Bezirks, Herrn Stiefler, in Bayreuth teil.

6.11.

In Weyarn wird im Budgetgespräch die Planung für 2019 vorgenommen. Anschließend nimmt Gerhard noch an einem Workshop zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement teil.

8.11.

Michael S. unternimmt mit der AT-Schreinerei einen Ausflug zum Automobilmuseum Fichtelberg.

8.11.

Wir bemerken einen großen Warmwasserschaden in Küche und Speisesaal. Mit viel Aufwand wird die defekte Leitung gefunden – das drückt die Stimmung doch gewaltig, weil viel an Reparatur vor uns liegt.

12.11.

Ein Ingenieurbüro macht eine Baugrunduntersuchung auf dem geplanten Bauplatz in der Rodacher Straße.

13.11.

Bei der Versammlung der Psychosozialen Arbeitsgemeinschaft Coburg-Kronach-Lichtenfels wird Gerhard wieder in den Vorstand gewählt.

15.11.

Die neue Wohnung für ambulant betreutes Gruppenwohnen wird von Andreas, Andrej und Jörg bezogen. Sie freuen sich über diesen weiteren Schritt auf ihrem suchtfreien Weg.

16.11.

Die „Villa Kunterbunt“ wird feierlich eröffnet. Mit viel Einsatz unseres Kochs Michael K. und mit Zusammenarbeit mehrerer AT-Bereiche konnte der ehemalige Ziegenstall zu einem kleinen Hobbyraum mit Freisitz und Gartenteich umgestaltet werden. Man kann sich schon richtig vorstellen, wie im Frühjahr und Sommer dieses Idyll mit Leben gefüllt wird.

16.11.

Passend zur Eröffnungsfeier hat die Küche das Projekt „Wildschwein“ abgeschlossen. Deshalb gibt es Wildschweinbraten und Wildschwein-Burger zum Mittagessen. Es schmeckt allen sehr gut.

16.11.

Wir verabschieden unsere Ergotherapiepraktikantin Leonie und bedanken uns für ihren tollen Einsatz bei uns.

17.11.

Bei der Jahreshauptversammlung des Fördervereins Haus Fischbachtal e.V. werden zwei Satzungsänderungen beschlossen. Vorsitzender Tilo M. bedankt sich bei allen Mitgliedern für die Unterstützung.

17.11.

Unser Adventsbasar lockt wieder sehr viele Besucher an. Wir haben den Verkauf in die Schreinerei verlegt und für Kaffee und Kuchen den Speisesaal, Aufenthaltsraum und den Wintergarten vorbereitet – dennoch gibt es ein engagiertes Gedränge. Unsere Bewohner der Kreativabteilung und die Arbeitsanleiterin Rudy sind mächtig stolz auf diese positive Resonanz.

19.11.

Gerhard nimmt an einem Koordinationstreffen in Weyarn zur Einführung eines neuen Dokumentationsprogramms teil. Das Haus Fischbachtal wird als Piloteinrichtung ausgewählt.

19.11.

Lena S. fängt als Ergotherapiepraktikantin bei uns an. Wir wünschen ihr viele gute Erfahrungen.

21.11.

Von der Bären-Apotheke wird die diesjährige Medikamentenschulung für alle MitarbeiterInnen durchgeführt. Wir erfahren interessante Details zur Wirkweise von Medikamenten, die bei Depressionen helfen sollen.

22.11.

Die Bewohner des ambulant Betreuten Wohnens treffen sich mit ihren Bezugsteamerinnen Birgit und Evi zu einem gemütlichen Abendessen in der Frischen Quelle.

23.11.

Im Garten werden fünf Apfelbäume und ein Ringlobaum gepflanzt. Mehrere Arbeitstherapiegruppen helfen zusammen und pflanzen die jungen Bäume unter der fachgerechten Anleitung von Rudy ein.

26.+27.11.

Ralf führt das Projekt „Forellen räuchern“ mit acht begeisterten Bewohnern durch. Ein gemeinsames Abendessen rundet die informative Veranstaltung ab.

26.+27.11.

Evi startet ihre Fortbildung zum Thema: „Systemisches Arbeiten in stationären Settings“. Wir sind gespannt auf die Erfahrungen, die Evi in die Arbeit einbringen wird.

27.11.

Auf der Minigolfanlage werden drei Bäume gefällt, die nicht mehr standsicher sind. Das ist schon eine herausfordernde Arbeit, bei der auch der Nachbar mit der Seilwinde hilft.

27.11.

Eine Journalistin nimmt sich Zeit, um mit vielen BewohnerInnen und MitarbeiterInnen zu sprechen. Zwei sehr informative Berichte erscheinen in den Kronacher Tageszeitungen.

28.11.

Der Gedenkgottesdienst für die lebenden und verstorbenen Mitglieder des Deutschen Ordens Haus Fischbachtal in Höfles wird von uns wieder mit rhythmischen Liedern begleitet.

29.11.

Gerhard trifft sich mit Mitarbeitern der Personalabteilung des Deutschen Ordens, um Eckpunkte für das neue Computerprogramm abzustimmen.

 

Dezember 2018

1.12.

Leonie D., Michael L. und Uschi S. beginnen neu als Bereitschaftsdienste.

5.12.

Die MAV lädt zur jährlichen Mitarbeiterversammlung ein.

6.12.

Wie in jedem Jahr erfreut ein Schoko-Nikolaus die BewohnerInnen zum Frühstück und erinnert an die guten Taten des Heiligen.

10.12.

Susan und Gerhard fahren nach Weyarn, um das Modul für Planung und Dokumentation des neuen Computerprogramms zu besprechen.

20.12.

Unsere Weihnachtsfeier bildet wieder den festlichen Abschluss des Jahres. Ein aufwändiges Mittagessen wird uns von der Küche zubereitet. Anschließend erfreuen Gesellschaftsspiele, ein Kickerturnier, Bastelangebote und ein Spaziergang die BewohnerInnen. Mit dem Kaffeetrinken, Jahresrückblick, verschiedenen lustigen Einlagen, Liedern und der Bescherung in Reimform dauert das volle Programm bis zum Abend.