Chronik 2017

Januar 2017

9.1.

Die Caritas Demenzwochen werden im Foyer der Frankenwaldklinik in Kronach eröffnet. Gerhard nimmt teil.

10.1.

Evi kocht zusammen mit den Bewohnern der AWG Torweg ein leckeres Abendessen in der WG.

12.1.

Der Fahrradunterstand wird nach intensiver Vorbereitung von der Schreinerei aufgerichtet.

19.1.

Susan schaut am Nachmittag mit den Bewohnern die Bilder des vergangenen Jahres an.

20.1.

Elisabeth S. beendet nach über acht Jahren ihre Tätigkeit als Bereitschaftsdienst im Haus.

16.-27.1.

In den Mitarbeiterjahresgesprächen besprechen die Mitarbeiter mit Gerhard die Arbeit des vergangenen Jahres und entwickeln Perspektiven für das kommende Jahr.

25.1.

Michael S. fährt im Rahmen des langen Abends mit 4 Bewohnern in die Therme nach Bad Steben.

26.1.

Rudy leitet das Bibelgespräch zum 12. Kapitel des Matthäusevangeliums.

28.1.

Beim Wintertreffen an der Effelter Mühle hat unsere Küche für 350 kälteunempfindliche Camper ein leckeres Festessen zubereitet.

 

Februar 2017

6.2.

Pater Jörg besucht unsere Einrichtung. Da an diesem Tag das Gründungsfest des Ordens gefeiert wird, erzählt er in einem interessanten Vortrag von der über 800-jährigen Geschichte des Ordens.

7.2.

Evi fährt mit der Außenwohngruppe Friesener Tor zum Minigolfspielen nach Burgkunstadt.

11.2.

Für alle überraschend verstirbt unser Mitbewohner Norbert. Nach einem Herzinfarkt konnte ihm auch die professionelle Unterstützung im Krankenhaus nicht mehr helfen.

13.2.

Anni S. beginnt als Bereitschaftsdienst in unserem Haus.

16.2.

Gerhard nimmt am Sucht-Arbeitskreis im Landratsamt Kronach teil.

16.2.

Die Vereinsvorstände des Fischbachtals treffen sich und stimmen die Termine des kommenden Jahres ab. Gerhard nimmt am Treffen teil.

20.2.

Die Arbeitstherapie Waschküche und Kreativ unternimmt einen Ausflug in die Senfkorn Buchhandlung nach Marktrodach.

21.2.

Gerhard nimmt am Fachtag Soziotherapie des buss – Verbandes in Kassel teil. Es gibt aktuelle Informationen zum neuen Bundesteilhabegesetz.

22.2.

Michael K. fährt mit 8 Bewohnern zum Bowling nach Kulmbach.

23.2.

In einer Trauerandacht denken wir an Norbert, den wir in lieber Erinnerung behalten werden.

26.2.

Eine Abordnung des Hauses nimmt am Gedenkgottesdienst für Norbert in Bamberg teil. Zur Urnenbeisetzung nach Ostfriesland können wir nicht fahren.

27.2.

Am Nachmittag findet unser schon Tradition gewordenes Krapfenessen statt. Am Abend organisieren Rosi und Christine ein lustiges Faschingstreiben.

28.2.

Birgit führt mit einer schönen Gruppe das Bibelgespräch zu Kapitel 13 des Matthäusevangeliums durch.

 

März 2017

10.3.

Unsere Teamklausur im Jugend- und Kulturtreff Struwwelpeter bietet die Möglichkeit, die Arbeit des vergangenen Jahres zu reflektieren, eine Reihe von Standard-Schulungen durchzuführen und für das kommenden Jahr zu planen.

10.3.

Evi unternimmt mit der Außenwohngruppe HaB einen Bowlingausflug nach Kulmbach.

12.3.

Für die diözesanweite Eröffnung der MISEREOR Aktion in Kronach bereitet unsere Küche den Fasteneintopf für über 150 Personen zu.

15.3.

Stefan nimmt am Anleitertag für den Bundesfreiwilligendienst des BDKJ und der Caritas in Bamberg teil.

17.3.

Die neue Kippbratpfanne wird in der Küche installiert und erleichtert ab jetzt die Zubereitung vieler Speisen.

18.3.

Die AWG HaB unternimmt einen Ausflug mit dem Zug zur Freizeitmesse nach Nürnberg.

22.3.

Wir helfen beim Aufbau des Flohmarktes vom Lions-Club Festung Rosenberg im Kühnlenzhof.

22.3.

Gerhard geht mit den Bereitschaftsdiensten zum Essen. Neben dem normalen Bereitschaftsdiensttreffen kommt das gemütliche Gespräch nicht zu kurz.

23.3.

Gerhard nimmt an der Diözesankonferenz Sucht des Caritasverbandes in Forchheim teil.

24.3.

Die Arbeitstherapiebereiche Küche und Tiere unternehmen einen Ausflug nach Bayreuth und genießen anschließend ein Abendessen im Gourmet-Tempel.

25.3.

Bei unserem jährlichen Osterbasar werden wieder Frühlings-Dekoartikel verkauft. Die vielen Besucher sind begeistert und bleiben auch gerne noch zu Kaffee und Kuchen. Bei Hausführungen lernen sie unser Arbeit näher kennen.

28.3.

Gerhard besucht das Oberfrankentreffen der Soziotherapieeinrichtungen im Haus Aufseßtal in Doos.

30.3.

Eine kleine Gruppe unseres Hauses nimmt an der Beisetzung unseres ehemaligen Bewohners Harry teil und erweist ihm die letzte Ehre.

 

April 2017

3.4.

Wir tragen wieder die Osterpfarrbriefe der katholischen Pfarrgemeinde in Fischbach und Wötzelsdorf aus.

3.4.

Susan und Gerhard sind bei Frau Singer in Bayreuth zur Leitungssupervision und nehmen gute Anregungen mit.

4.-5.4.

Gerhard nimmt am Leitertreffen der Soziotherapieeinrichtungen des Deutschen Ordens in Weyarn teil.

6.4.

Ein Team von TV-Oberfranken ist zusammen mit Frau Hopf vom Bezirk Oberfranken zu Aufnahmen in unserem Haus. Es soll die Arbeit des Bezirks Oberfranken im Bereich der Suchthilfe dargestellt werden.

6.4.

Gerhard nimmt an einem Informationstreffen der Betreuungsstelle des Landratsamtes Kronach teil. Es geht um Fragen der Unterbringung.

6.4.

Rudy unternimmt mit 6 BewohnerInnen die jährliche Kreuzwegwanderung auf den Kronacher Kreuzberg. Es wird der Leidensweg Jesu meditiert und mit unserem Leben in Verbindung gebracht.

7.4.

Die Betriebsärztin vom BAD stattet unsere Einrichtung einen Besuch ab und nimmt die Arbeitsplätze in Augenschein.

8.4.

Gerhard nimmt an der Beerdigung des langjährigen evangelischen Pfarrers von Fischbach, Reinhard Kube, teil.

8.4.

Der jährliche Baumschnittkurs des Obst- und Gartenbauvereins Fischbach wird in unserem Garten durchgeführt.

26.4.

Eine neue MAV wird gewählt. Zukünftig vertreten Evi, Claudia und Micha die Interessen der Mitarbeiter gegenüber dem Dienstgeber.

26.4.

Der Abendgottesdienst in Höfles wird von uns mitgestaltet. Wir denken an die lebenden und verstorbenen Mitglieder unseres Hauses.

 

Mai 2017

9.5.

Das Conveniat, die Zusammenkunft der pastoralen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit den Priestern und Diakonen des Dekanates Kronach, trifft sich im Haus Fischbachtal. Nach dem Stundengebet beantwortet Gerhard Fragen zum Auftrag des Hauses. Bei der anschließenden Hausführung zeigen die TeilnehmerInnen großes Interesse.

15.5.

Gerhard nimmt an einer Fortbildung des Diözesancaritasverbandes zum neuen Bundesteilhabegesetz im Bistumshaus St. Otto in Bamberg teil.

17.5.

Der Diözesancaritasverband Bamberg stellt seine Überlegungen zur Erstellung von Gewaltschutzkonzepten vor. Gerhard nimmt an der Informationsveranstaltung in Bamberg teil.

17.5.

Frau Weber und Frau Hable von der Heimaufsicht des Landratsamtes besprechen mit Gerhard die Umsetzung der AVPfleWoqG im Haus Fischbachtal.

18.5.

Michael K. führt mit 7 interessierten Bewohnern einen Toastabend in der Küche durch. Es entstehen leckere Kreationen, die anschließend gleich verzehrt werden.

23.5.

Carina Greiner vom BDKJ (Bund der deutschen katholischen Jugend) besucht den Bundesfreiwilligen Philipp bei uns. Die Rückmeldung ist durchweg positiv.

24.5.

Rudy bespricht beim Bibelabend das 14. Kapitel des Matthäusevangeliums. Jesus wirkt Wunder, wenn wir Vertrauen haben.

30.5.

Wir verabschieden uns von unserer Wohngruppe in der Adolf-Kolping-Straße. Fünf Jahre konnten wir die schönen Räume oberhalb des Kreiscaritasverbandes genießen und die Freundlichkeit der MitrbeiterInnen der Caritas. Jetzt werden die Räume als Büros benötigt, weshalb wir neue Wohnungen in der Friesener Straße und der Rosenbergstraße angemietet haben. Nicht nur für die BewohnerInnen ist das eine große Umstellung – aber alle helfen zusammen, dann wird aus dem Neubeginn auch wieder neue Energie entspringen.

 

Juni 2017

7.6.

Komtur Kuttenkeuler und Vizekomtur Koch der Ballei Franken der Deutschordensfamiliaren besuchen unsere Einrichtung. In einer ausführlichen Hausführung stellt Gerhard das Konzept und die Arbeitsweise unseres Hauses dar. Für unsere Arbeit übergibt der Komtur eine Spende der Deutschordensfamiliaren, die wir gut für unseren geplanten Gesamtaktionstag einsetzen können.

8.6.

Theresa, unsere zukünftige Bundesfreiwillige arbeitet einen Tag zur Probe, um das Haus und die BewohnerInnen kennenzulernen. Sie wird im September ihren Dienst beginnen.

25.6.

Dirk R besucht mit 8 BewohnerInnen das Sommerfest unserer Schwestereinrichtung in Haus Aufseßtal bei Waischenfeld.

27.6.

Gerhard nimmt an der Jahreshauptversammlung des Kreiscaritasverbandes teil und wird dort in den neu gebildeten Aufsichtsrat berufen.

28.6.

Unsere Betriebsärztin, Frau Dr. Dorothee Weber-Weigand, führt arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen bei den MitarbeiterInnen durch.

28.6.

Unser Sozialdienst hat die gesetzlichen BetreuerInnen zum Gedankenaustausch eingeladen. Nach einer Hausführung von Birgit stellt Gerhard die Veränderungen durch den Neubau vor. Evi berichtet von den neuen Wohngruppen. Unter der Moderation von Susan entwickelt sich ein angeregtes Gespräch. Die BetreuerInnen zeigen sich sehr zufrieden mit der Zusammenarbeit.

 

Juli 2017

5.7.

Das Bibelgespräch mit Rudy und 6 BewohnerInnen befasst sich mit dem 15. Kapitel des Matthäusevangeliums.

8.7.

Unser Sommerfest findet bei herrlichem Wetter rund ums Haus statt. Viele Gäste freuen sich an der Tombola, den Hausführungen, den leckeren Speisen und an den Artikeln unserer Kreativwerkstatt. Auch die Möglichkeit zum kostenlosen Minigolfspielen wird von vielen BesucherInnen genutzt. Ganz besonders freuen wir uns immer über den Besuch von ehemaligen BewohnerInnen.

12.7.

Gerhard nimmt an der Fachtagung anlässlich des 20-jährigen Bestehens von Haus Burgsinn teil.

14.7.

Eine Reihe von BewohnerInnen und Gerhard besuchen das Dorfplatzfest in Fischbach, das von der Vereinsgemeinschaft ausgerichtet wird.

21.7.

Zusammen mit 8 BewohnerInnen geht Rudy zur Lamawanderung nach Döbrastöcken. Es ist ein tolles Erlebnis, die freundlichen Tiere durch den Wald und die Landschaft zu führen. Den Abschluss bildet ein Pizzabacken mit anschließendem gemeinsamen Essen.

22.7.

Das Haus am Rosenberg der AWO feiert 30-jähriges Bestehen. Philipp, Gerhard und 8 BewohnerInnen besuchen aus diesem Anlass das Sommerfest und genießen nach den Festreden das schöne Ambiente.

23.7.

Dirk R. besucht mit 8 Bewohnern das Sommerfest im Haus Aufseßtal in Doos.

27.7.

Die AT-Gruppe Waschküche unternimmt mit Marlies einen Ausflug ins Spielzeugmuseum in Neustadt bei Coburg. Bei einer interessanten Führung wird die Entwicklung der Spielzeugproduktion dargestellt. Viele erinnern sich an die Spielsachen der eigenen Kindheit.

28.7.

Herr Höhn und Frau Gärber vom Blauen Kreuz in Coburg besuchen unser Haus und stellen ihr neues Konzept des Betreuten Wohnens für Suchtkranke in Kronach vor.

28.7.

Gerlinde unternimmt mit zwei Bewohnern eine Radtour über Höfles und Unterrodach nach Seibelsdorf. Dort wird noch die Salzgrotte Heil besucht.

31.7.

Gerhard nimmt an der Verabschiedung von Michael D. in den Ruhestand teil. Herr D. hat über 30 Jahre den Sozialpsychiatrischen Dienst der AWO in Kronach geleitet und ausgebaut.

 

August 2017

1.8.

Michael S. und Dirk R. fahren mit 11 Bewohnern zum Audi-Cup in die Münchener Allianz-Arena. Sie sehen die Spiele von Atletico Madrid gegen den SSC Neapel und FC Bayern München gegen den FC Liverpool. Jeder Mitfahrer hat noch einen Schal und ein T-Shirt des FC Bayern bekommen.

3.8.

Claudia besichtigt mit 8 Bewohnern die Burg Lauenstein.

7.8.

Gerlinde unternimmt mit vier Bewohnern einen Kinobesuch im Rahmen des langen Abends.

8.8.

Michael K. wandert mit acht Bewohnern rund um den Ochsenkopf. Ein Teil der Gruppe nutzt die Seilbahn, um den tollen Ausblick über das Fichtelgebirge zu genießen.

15.8.

Beim Gottesdienst zu Maria Himmelfahrt in der Stadtpfarrkirche in Kronach wurden wieder unsere Kräutersträuße gesegnet und anschließend verkauft.

17.8.

Gerhard fährt mit acht Bewohnern zur Landesausstellung nach Coburg. Unter dem Motto „Ritter, Bauern, Lutheraner“ konnten sich die Teilnehmer bei einer kurzweiligen Führung ein Bild der Gesellschaft vor 500 Jahren machen. Anschließend wurde noch der Flugplatz Brandensteinsebene besichtigt.

19.8.

Der Vorsitzende unseres Fördervereins, Werner H., ist aufgrund seiner Krebserkrankung verstorben. Zweiter Vorsitzender Tilo M., Kassenprüfer Patrick S. und Gerhard erweisen ihm mit dem Besuch des Trauergottesdienstes in Weißenbrunn die letzte Ehre.

21.8.

Gisela S. beginnt als Bereitschaftsdienst in unserem Haus.

22.8.

Susan fährt mit acht BewohnerInnen nach Nürnberg in den Turm der Sinne. Anschließend bekommen sie bei einer Stadtrundfahrt umfassende Informationen zur Stadtgeschichte.

27.8.

Anne S. beendet ihre Zeit als Bereitschaftsdienst bei einem Kaffeetrinken im Kreis der BewohnerInnen.

29.8.

Philipp unternimmt mit 8 Bewohnern einen Bowling-Ausflug nach Dörfles Esbach.

29.-30.8.

Evi nimmt an einer Fortbildung zur systemischen Gesprächsführung in Hanau teil.

30.8.

Ralf unternimmt am Vormittag einen Angelausflug mit acht Bewohnern. Anschließend werden die Forellen zubereitet und beim Mittagessen verzehrt.

 

September 2017

12.9.

Der Vorstand der Psychosozialen Arbeitsgemeinschaft CO-KC-LIF trifft sich erstmals mit der neuen Geschäftsführerin Fr. Sarah L. und bereitet die PSAG-Sitzung im Herbst vor. Gerhard nimmt teil.

12.9.

In der AWG Rosenbergstraße sitzen die BewohnerInnen mit Evi zu einem gemütlichen Pokerabend zusammen.

13.9.

Gerhard informiert Landrat Klaus Löffler über den Stand der Planungen für eine neue Heimeinrichtung.

14.9.

Die BewohnerInnen des Arbeitstherapiebereiches Heimarbeit genießen einen schönen Abend im Ruppenwirtshaus zusammen mit Dirk R.

15.9.

Der von Susan hervorragend vorbereitete Gesamtaktionstag führt das ganze Haus nach Sonneberg. Eine Gruppe besucht die Sternwarte, eine Gruppe das Somso Museum und eine dritte Gruppe die Firma Marolin. Beim gemeinsamen Mittagessen im Kesselhaus werden die Eindrücke der Führungen ausgetauscht. Anschließend erhalten wir eine Führung durch das Spielzeugmuseum. Nach einem gemütlichen Stadtbummel kommen wir mit dem Bus wieder wohlbehalten in Kronach an.

25.-26.9.

Evi und Gerhard besuchen das Treffen von MAV und Einrichtungsleitungen mit der Geschäftsleitung des Deutschen Ordens im Exerzitienhaus Himmelspforten in Würzburg.

27.-28.9.

Alexander H. führt das jährliche externe Audit unseres QM-Systems durch.

28.9.

Im Bibelgesprächsabend mit Birgit wird das Kapitel 16 des Matthäusevangeliums betrachtet.

29.9.

Rudy fährt mit 8 BewohnerInnen zum Bowling nach Burgkunstadt.

 

Oktober 2017

5.10.

Evi geht mit den BewohnerInnen der AWG Haus am Berg zum Billardspielen.

7.10.

Die BewohnerInnen des Betreuten Wohnens unternehmen eine Fahrt nach Tettau ins Glasmuseum.

10.10.

Susan und Gerhard stellen das Haus Fischbachtal und die Wohngruppen bei einer Fortbildung im Bezirksklinikum Obermain vor. In einer angeregte Diskussion mit den Ärzten und dem Pflegepersonal entstehen neue Perspektiven für die Zusammenarbeit.

19.-20.10.

Gerhard nimmt am Leitertreffen der Soziotherapieeinrichtungen des Deutschen Ordens im Burkardushaus in Würzburg teil.

21.10.

Der Betreuungsverein des Sozialdienstes katholischer Frauen in Kronach feiert 25-jähriges Jubiläum. Gerhard nimmt am Festakt und den Informationsveranstaltungen teil.

26.10.

Gerhard nimmt an der Diözesanen Fachkonferenz der Suchthilfe des Caritasverbandes der Erzdiözese Bamberg in Forchheim teil.

 

November 2017

2.11.

Michael S. macht zusammen mit seiner Arbeitstherapiegruppe Schreinerei einen Ausflug zum Baumwipfelpfad nach Ebrach.

7.11.

Gerhard ist beim Budgetgespräch in Weyarn, wo der Rahmen für die Planungen des kommenden Jahres abgesteckt wird.

7.11.

Ralf unternimmt mit seiner AT-Gruppe Schlosserei/Außenarbeit einen Ausflug zum Baumwipfelpfad nach Ebrach. Auf dem Rückweg wird noch ein Abstecher nach Vierzehnheiligen gemacht.

9.11.

Der Bauausschuss des Stadtrates in Kronach gibt grünes Licht für die Bauvoranfrage der Soziotherapieeinrichtung St. Georg, die als Neubau in Kronach entstehen soll. Wir können also weiter planen.

15.11.

Gerhard besucht das Treffen der Oberfränkischen Soziotherapieeinrichtungen im Soziohouse Bischofsgrün.

15.11.

Die jährliche Apothekerschulung bringt den MitarbeiterInnen Grundlageninformationen zu Wechselwirkungen von Medikamenten.

15.11.

Unser Gedenkgottesdienst in Höfles, den wir immer anlässlich des Gedenktages der Hl. Elisabeth von Thüringen feiern, lässt uns auch an die Verstorbenen des vergangenen Jahres denken. Kaplan Urban und die Pfarrgemeinde freuen sich über die Gestaltung der Lieder mit Gitarrenbegleitung.

18.11.

Der Adventsbasar in unserem Haus ist ein voller Erfolg. Speisesaal und Aufenthaltsraum können die große Anzahl von Gästen kaum fassen. Die Dekoartikel werden begeistert gekauft und sogar noch nachbestellt. Ebenso genießen die Gäste Kaffee und Kuchen – am Schluss sind wir ausverkauft.

21.11.

Gerhard nimmt an der Sitzung der Psychosozialen Arbeitsgemeinschaft Coburg-Kronach-Lichtenfels teil und stellt das Konzept des geplanten Hauses St. Georg in Kronach vor. Die Versammlung befürwortet das Vorhaben, da ein Bedarf für stärker hilfebedürftige suchtkranke Menschen vorhanden ist.

22.11.

Mit Frau Dietsch bearbeiten wir in der Supervision einige Grundsatzfragen.

30.11.

Im Bibelgespräch betrachtet Birgit mit fünf BewohnerInnen das 18. Kapitel des Matthäusevangeliums.

 

Dezember 2017

6.12.

Der Nikolaus hat am Morgen für jede/n BewohnerIn eine süße Überraschung an den Frühstückstisch gebracht.

6.12.

Die Teamsupervision mit Frau Dietsch findet wieder im Pfarrzentrum St. Johannes statt.

13.12.

Eine Gruppe von Bundesfreiwilligen, organisiert vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), besucht unser Haus und wird bei einer Hausführung mit anschließender Gesprächsrunde ausführlich informiert.

14.12.

Gerhard nimmt am Sucht-Arbeitskreis im Landratsamt Kronach teil.

15.12.

Unsere Weihnachtsfeier bildet wieder einen Höhepunkt im Jahr. Einem mehrgängigen Menue schließt sich eine abwechslungsreiche und kurzweilige Programmabfolge an. Ganz zum Schluss zaubern die Weihnachtsengel für jede/n BewohnerIn und TeamerIn einen Reim und ein kleines Geschenk hervor.

17.12.

Eine Gruppe fährt zu den Ice-Tigers nach Nürnberg und sieht ein spannendes Spiel gegen die Fischtown Pinguins aus Bremerhaven. Nürnberg gewinnt mit 7:4 deutlich.

20.12.

Nach dem Abendessen singt Gerhard mit einer sangeskräftigen Gruppe Weihnachtslieder.

22.12.

Zur Einstimmung auf Weihnachten singen wir am Abend wieder Weihnachtslieder.

24.12.

Am späten Nachmittag erinnert Gerhard im Rahmen einer Andacht an das Weihnachtsgeschehen. Die Geburt Jesu mit ihrer Friedensbotschaft hat uns auch heute noch viel zu sagen.

27.12.

Auch in diesem Jahr fährt eine Gruppe zur Lamawanderung mit anschließendem Pizzabacken. Es macht allen viel Freude, die netten Tiere durch den Wald zu führen.

28.12.

Michael S. fährt mit acht BewohnerInnen zum Bowling nach Kulmbach.

31.12.

Die Außenwohngruppe HaB lädt einige Bewohner der anderen AWG’s und des Betreuten Wohnens zur Silvesterfeier ein. Im Stammhaus ist ein kleines Buffet organisiert, so dass der Übergang ins neue Jahr freundlich gefeiert werden kann.