Chronik 2006

Januar 2006

27.1.

Die Vorstandschaft des Fördervereins Haus Fischbachtal trifft sich bei uns im Haus.

30.1.

Gott-und-die-Welt-Gesprächskreis im Haus.

 

Februar 2006

1.-2.2.

Das Team macht eine Fortbildung in Motivational Interviewing mit Frau Schindler. Wir sind an zwei Tagen im Jugendzentrum „Struwwelpeter“ und lernen sowohl in Theorie als auch in praktischen Übungen eine Menge dazu.

3.2.

Beim „Schlafmützenessen“ werden Weißwürste serviert, die aus nicht ausgezahlten Zuschüssen finanziert sind.

16.2.

Gerhard nimmt am Vereinsvorständetreffen der Fischbacher Vereine teil.

23.2.

Wir feiern eine ausgelassene Faschingsparty mit Karaoke-Vorführungen, vielfältigen Kostümen und lustigen Einlagen.

27.2.

Gott-und-die-Welt-Gesprächskreis im Haus.

28.2.

Johannes beendet seinen Zivildienst in unserem Haus.

 

März 2006

1.3.

Thomas K. beginnt seinen Zivildienst im Haus Fischbachtal.

1.3.

Sabine V. beginnt als Krankenschwester in unserem Haus. Sie übernimmt die Krankheitsvertretung von Doris.

2.3.

In der Laufer Mühle treffen sich die SECA-LeiterInnen, um sich über die dort verwendete Datenbank zu informieren.

6.3.

Gesprächsabend in der Fastenzeit zum Thema „Konzentration“.

8.3.

Bei uns im Haus treffen sich die LeiterInnen der oberfränkischen Soziotherapieeinrichtungen.

13.3.

Unser ehemaliger Bewohner Uwe wird in Glosberg beerdigt. Wir erweisen ihm die letzte Ehre.

13.3.

Gesprächsabend in der Fastenzeit zum Thema „Sei milde mit Dir“.

15.3.

Das Team bildet sich mit Frau Schindler in Motivational Interviewing fort.

16.3.

Gerhard nimmt am Sucht-Arbeitskreis des Landratsamtes im Struwwelpeter teil.

18.3.

Bei unserem Osterbasar kommen wieder viele Besucher und genießen Kaffee und Kuchen. Auch die Dekoartikel aus unserer Kreativwerkstatt finden guten Absatz.

20.3.

Gesprächsabend in der Fastenzeit

21.3.

Peter Z., Leiter der Wefa Kronach, besichtigt unser Haus.

22.3.

Gerhard nimmt erstmals am Begleitausschuss für LOS-Projekte im Rahmen der Sozialen Stadt in Kronach teil. Wir bekommen in den folgenden Jahren die Möglichkeit über Förderprojekte verschiedene Initiativen anzustoßen.

27.3.

Gesprächsabend in der Fastenzeit zum Thema „Anspannung“.

 

April 2006

3.4.

Franziska W. beginnt ihr Praktikum im Rahmen des Studiums Soziale Arbeit.

3.4.

Gott-und-die-Welt-Gesprächskreis im Haus.

3.-4.4.

Gerhard nimmt am SECA-Leitertreffen in Würzburg teil.

10.4.

Gesprächsabend in der Fastenzeit

19.4.

Gerhard stellt in der Bürgermeisterdienstbesprechung des Landratsamtes das Dienstleistungsangebot unseres Hauses vor. Aufgrund dieser Vorstellung entwickelt sich ein Projekt mit dem Markt Steinwiesen zur Freibadreinigung.

19.4.

Die Vorstandschaft des Fördervereins trifft sich im Haus.

24.4.

Wir nehmen in einer Trauerfeier Abschied von unserem überraschend verstorbenen Mitbewohner Hans-Jürgen.

26.4.

Gerhard nimmt an der Sitzung der Psychosozialen Arbeitsgemeinschaft teil.

30.4.

Wolfgang beendet die Überbrückungstätigkeit als Arbeitsanleiter bei der Bauinstandhaltung in unserem Haus.

 

Mai 2006

28.5.

Der Förderverein hält seine Jahreshauptversammlung ab und verbindet das mit einem kleinen Frühlingsfest. Dabei wird unserem Haus ein Beamer zur Verfügung gestellt, den wir bei der kommenden Fußball-Weltmeisterschaft eifrig einsetzen werden.

31.5.

Fritz beendet seine Zivildienst in unserem Haus.

 

Juni 2006

9.6.

Public-Viewing des WM-Auftaktspieles Deutschland gegen Costa Rica. Zusammen mit einigen Mitgliedern des Fördervereins feiern wir auf der Leinwand das erste WM-Tor von Philipp Lahm. Alle weiteren Spiele mit deutscher Beteiligung werden auf der Leinwand angeschaut.

17.6.

Der Freundeskreis Hof besucht unser Haus und bekommt eine Führung.

20.6.

Nach intensiver Rücksprache mit unserem Koch Michael stellt Gerhard das Angebot unseres Hauses für eine Mittagessensversorgung des Kaspar-Zeuß-Gymnasiums in einem Vorstellungsgespräch in der Schule vor. Nach dem Auswahlverfahren erhalten wir den Zuschlag. Ein tolles Projekt nimmt seinen Anfang.

 

Juli 2006

2.7.

Unser Haus nimmt mit einem Stand am Laetitia-Fest teil.

8.7.

Wir feiern unser Sommerfest im Haus Fischbachtal.

17.7.

Carolin W. beginnt ein Praktikum im Rahmen ihrer Ausbildung zur Ergotherapeutin.

20.7.

Unser Gesamtaktionstag führt nach Pottenstein. Wir besichtigen die Burg und erkunden dann in Kleingruppen die Umgebung. Freibad, Teufelshöhle, Wanderung, Sommerrodelbahn – ein richtiges Eventfeuerwerk.

 

August 2006

3.8.

Die Waschküche unternimmt einen Ausflug und erholt sich von den Strapazen der täglichen Wäschepflege für alle BewohnerInnen.

16.8.

Dominik W. beginnt seinen Zivildienst bei uns.

23.8.

Dr. Franke und Herr Josten von der Geschäftsleitung des Deutschen Ordens besuchen unser Haus.

31.8.

Franziska beendet ihr Sozialdienst-Praktikum.

 

September 2006

4.9.

Norbert D.-L. beginnt ein Praktikum im Rahmen seines Sozialpädagogikstudiums

9.9.

Wir fahren zur Urnenbeisetzung unseres Mitbewohners Gerhard, der nach einem tapfer ertragenen Lungenkrebsleiden verstorben ist.

20.9.

Helmut H. beendet seinen Dienst als Arbeitsanleiter in der Schreinerei.

26.9.

Dirk und Gerhard besichtigen das Sozialkaufhaus in Rosenheim und die Fachklinik in Bad Aibling.

27.9.

Carolin beendet ihr Ergotherapie-Praktikum.

28.9.

Esther L. beginnt ein Praktikum im Rahmen ihrer Ausbildung zur Ergotherapeutin.

 

Oktober 2006

4.10.

Gerhard nimmt am Begleitausschuss der Sozialen Stadt Kronach teil.

4.10.

Supervision mit Frau von Hasselbach

16.10.

Michael S. fängt als Schreinermeister bei uns an und leitet die Arbeitstherapiegruppe der Schreinerei.

17.-18.10.

Gerhard nimmt am SECA-Leitertreffen in Würzburg teil.

23.10.

Für das Team findet ein Erste-Hilfe-Kurs im Haus statt.

23.10.

Gerhard ist beim Treffen der oberfränkischen Soziotherapieeinrichtungen.

26.10.

Die Heimaufsicht des Landratsamtes besichtigt unser Haus.

 

November 2006

7.11.

Michael und Gerhard nehmen an einer Exkursion einiger Lehrkräfte des Kaspar-Zeuß-Gymnasiums nach Nürnberg teil, um sich über die dort bereits vorhandene Mittagessensversorgung zu informieren.

9.11.

Gerhard nimmt an der Einweihung des Erweiterungsanbaus der Fachklinik Grafrath des Deutschen Ordens teil.

15.11.

Gerhard fährt zum Budgetgespräch nach Weyarn.

16.11.

Gerhard nimmt an der Kreisarbeitsgemeinschaft im BRK-Altenheim in Kronach teil.

18.11.

Bei Kaffee und Kuchen können die Besucher unseres Weihnachtsbasars schöne Dekoartikel aus der Kreativwerkstatt erwerben.

22.11.

In Gremsdorf findet ein Treffen aller EinrichtungsleiterInnen der Suchthilfe des Deutschen Ordens statt. Es werden Überlegungen zur Einführung von Integrationsbetrieben und zur Weiterentwicklung des therapeutischen Angebotes angestellt. Gerhard nimmt daran teil.

23.11.

In der Laufer Mühle lässt sich Gerhard über die Entwicklung von Qualifikationsmodulen in der Arbeitstherapie informieren.

30.11.

Thomas beendet seinen Zivildienst in unserem Haus.

 

Dezember 2006

5.12.

Gesprächsabend im Advent mit Gerhard.

6.12.

Gerhard nimmt an der Sitzung der Psychosozialen Arbeitsgemeinschaft im BRK-Heim in Kronach teil.

10.12.

Das Haus Fischbachtal beteiligt sich am Weihnachtsmarkt beim Bürgerspital.

13.12.

Das Team macht einen Ausflug in eine geschlossene Soziotherapeutische Einrichtung bei Naila.

14.12.

Gott-und-die-Welt-Gesprächskreis im Haus.

18.12.

Katja H. beginnt ein Praktikum im Rahmen ihrer Ausbildung zur Ergotherapeutin.

21.12.

Esther beendet ihr Ergotherapie-Praktikum.

21.12.

Weihnachtsfeier im Haus Fischbachtal.

24.12.

Gerhard hält eine Andacht am Heiligen Abend mit anschließendem gemütlichen Beisammensein.

31.12.

Carolin beendet ihre Arbeit im Sozialdienst unseres Hauses.