Chronik 2004

Januar 2004

20.1.

Die Krankenpflegeschule kommt mit einer Klasse zu einer Hausbesichtigung und wird umfassend über unsere Arbeit informiert.

27.1.

Gerhard nimmt am Treffen der oberfränkischen Soziotherapieeinrichtungen teil.

29.-30.1.

Gerhard nimmt an einer Fortbildung zum "Konfliktmanagement" in der Deutsch-Ordens-Fachklinik „Villa unter den Linden“ teil.

 

Februar 2004

12.2.

Eine große Abordnung unseres Hauses nimmt an der Beerdigung unseres Mitbewohners Harald in Stockheim teil und erweist ihm so die letzte Ehre.

24.2.

Am Faschingsdienstag gibt es nach dem Faschingskrapfenessen noch einen lustigen Spielenachmittag.

25.2.

Supervision mit Herrn Knothe.

29.2.

Matthias beendet seinen Zivildienst bei uns.

 

März 2004

1.3.

Claudia H. beginnt ein Praktikum im Rahmen ihres Studiums Soziale Arbeit.

3.3.

Gerhard nimmt an der Psychosozialen Arbeitsgemeinschaft in Niederfüllbach in den Räumen der Wefa teil.

4.3.

Das Team nimmt sich zusammen mit Herrn Knothe einen ganzen Tag vor, um im Rahmen der Supervision grundsätzliche Fragen anzusprechen.

17.3.

Die Sprecher organisieren einen Spieleabend.

28.3.

Wir fahren mit zwei Bussen zu einem Heimspiel des 1. FCN nach Nürnberg und feuern den „Club“ so toll an, dass er 3:0 gegen Unterhaching gewinnt.

 

April 2004

1.4.

Maren beendet ihre Arbeit als Bereitschaftsdienst.

15.4.

Supervision mit Herrn Knothe

19.4.

Zusammen mit den Bewohnern der Wohngruppe Im Deutschen Haus unternimmt Gerhard einen Ausflug nach Nürnberg. Nach einem Besuch des IMAX-Kinos führt uns der Weg noch durch die historische Altstadt. Die Deutsche Bahn bringt uns mit dem Bayern-Ticket wieder gut nach Hause.

20.-21.4.

Gerhard nimmt am SECA-Leitertreffen in Würzburg teil.

 

Mai 2004

3.5.

Johannes W. beginnt seinen Zivildienst bei uns.

3.5.

Eine Gruppe des Kreuzbundes beginnt in Kronach ihre Arbeit. Als Selbsthilfegruppe will sie alkoholkranke Menschen beim Weg aus der Sucht begleiten.

5.5.

Supervision mit Herrn Knothe.

24.5.

Die Leitung der Suchthilfe des Deutschen Ordens lädt zu einem Leitertreffen nach Gremsdorf ein. Gerhard nimmt teil.

 

Juni 2004

9.6.

Supervision mit Herrn Knothe.

30.6.

Florian beendet seinen Zivildienst.

 

Juli 2004

1.7.

Die Küche unternimmt einen Aktionstag.

16.7.

Wir feiern Sommerfest im Haus Fischbachtal.

19.7.

Das Team verbringt einen gemütlichen Abend miteinander.

21.7.

Supervision mit Herrn Knothe.

31.7.

Sigrid K. beendet ihre Arbeit als Bereitschaftsdienst.

 

August 2004

13.8.

Claudia H. beendet ihr Sozialdienstpraktikum.

17.8.

Gerhard unternimmt mit den Bewohnern des Deutschen Hauses einen Ausflug zur Landesausstellung nach Forchheim.

 

September 2004

1.9.

Tobias W. beginnt seinen Zivildienst bei uns.

11.9.

Das Team freut sich mit Claudia und gratuliert ihr zur Hochzeit in Lichtenfels.

24.-30.9.

Gerhard nimmt mit fünf BewohnerInnen an der Assisi-Wallfahrt des Seelsorgeteams teil.

29.9.

Teamsupervision mit Herrn Knothe.

 

Oktober 2004

1.10.

Sigrid J.-J. beginnt die Arbeit als Bereitschaftsdienst.

5.10.

Ein Aktionstag mit allen Bewohnern dient dazu, Kronach und die leicht erreichbaren Freizeitangebote in der Umgebung kennen zu lernen.

13.10.

Gerhard fährt zum Budgetgespräch nach Weyarn.

19.10.

Gerhard fährt zum Treffen der oberfränkischen Soziotherapieeinrichtungen nach Schloss Neuhof.

20.10.

Gerhard nimmt an der Psychosozialen Arbeitsgemeinschaft im Landratsamt Kronach teil.

26.-27.10.

Gerhard nimmt am SECA-Leitertreffen in Würzburg teil.

27.10.

Die katholische Kirchenverwaltung Kronach beschließt, dass wir eine Wohnung über dem Rosenbergkindergarten für eine Wohngruppe anmieten können.

 

November 2004

9.11.

Wir wollen eine Wohngruppe für Betreutes Wohnen in Räumen der Pfarrei Kronach oberhalb des Rosenbergkindergartens einrichten. Dies scheitert an Widerständen einiger Nachbarn und Kindergarteneltern. Bei dem Vorstellungsabend, bei dem wir unsere Arbeit vorstellen wollen, werden wir mit schlimmen Vorurteilen konfrontiert. Die Kirchenverwaltung möchte uns zwar nach wie vor als Mieter, aber wir ziehen es vor, eine andere Wohnung zu suchen.

10.11.

Supervision mit Herrn Knothe.

30.11.

Gesprächsabend im Advent unter dem Thema „Gott-in-die-Welt“.

 

Dezember 2004

1.12.

Das Team fährt zu einem Fortbildungstag in die Fachklinik Römhild

3.-5.12.

Wir nehmen am Weihnachtsmarkt in der Kronacher Oberen Stadt teil.

7.12.

Gesprächsabend im Advent unter dem Thema „Gott-in-die-Welt“.

9.12.

Die Junge Union gestaltet einen heiter-besinnlichen Adventsabend mit Geschichten und Spielen.

14.12.

Gesprächsabend im Advent unter dem Thema „Gott-in-die-Welt“.

21.12.

Weihnachtsfeier im Haus Fischbachtal

28.12.

Ehemalige Bewohner sind zum Kaffeetrinken zu uns ins Haus eingeladen. Es entwickeln sich schöne Gespräche, die alte Erinnerungen wieder aufleben lassen.